Pilot 2016

Pilot 2016

Was 2016 geschah...

Am 29. April 2016 fand die Pilotversion von Route 28 in Wien statt. 200 TeilnehmerInnen konnten fünf Stationen besuchen, die folgenden Ländern gewidmet waren: Großbritannien, Polen, Schweden, Spanien und Rumänien. Werfen Sie einen Blick auf diese Reise in unserem Video und sehen Sie sich unsere Fotos und die Berichterstattung zum Event an.

Der Auftakt von Route 28 lockte die TeilnehmerInnen ins Palais Ferstel, wo sie von Poetry Slammer Henrik Szanto und Jonas Scheiner sowie Projektleiterin Katharina Moser begrüßt wurden:

'Es geht nach Europa. Aber es geht nicht in das Europa, das Sie von einer Landkarte oder aus der Zeitung kennen. Was wir Ihnen heute zeigen wollen, ist das Europa, das man spüren kann.'

Katharina Moser, Projektleiterin

Die Stationen

Die TeilnehmerInnen wurden in Gruppen eingeteilt und von Guides zu drei der fünf Länder-Stationen begleitet. Bei jeder Station gab es eine kleine Aufgabe für die Gruppe zu erfüllen, deren Gewinner bei der Abschlussveranstaltung im Haus der EU gemeinsam mit dem Publikum ermittelt wurden.

Polen

Polen

Tradition am Teller.

Schon einmal polnische Pierogi probiert? Unter Anleitung von Frau Piotrowski wurde bei der Station Polen geknetet, gekocht und… genossen. Schließlich schmecken selbstgemachte Teigtaschen ganz besonders gut.

Großbritannien

Großbritannien

What have the British ever done for us?

Kurz vor dem Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der EU (der leider dagegen entschieden wurde), zeigten Eugene Quinn und Chris Cummins Gründe auf, Großbritannien nicht gehen zu lassen. Ein humorvoller Rundblick von frittierten Mars-Riegeln bis zu Prinz Harry. Passend situiert im Molly Darcy’s in der Inneren Stadt.

Rumänien

Rumänien

Genug der alten Blutsauger!

Die Station Rumänien stand ganz im Zeichen des Aufräumens mit Klischees: Im Hof der Hauptuniversität Wien erklärte der Vampirologe Rainer Maria Köppl, warum die historischen Wurzeln Draculas eigentlich nicht in Rumänien, sondern in der Steiermark liegen. Die drei jungen SozialunternehmerInnen Andra Slaats (Co-Gründerin und Geschäftsführerin von Younited Cultures), Alexis Eremia (Co-Gründerin vom Impact Hub Vienna) und Vlad Gozman (Gründer von TEDxVienna) erzählten darüber hinaus ihre Erfolgsgeschichten als RumänInnen in Wien.

Schweden

Schweden

Wie viel Schweden steckt in dir?

Michel aus Lönneberga, Dancing Queen oder Billy, das Bücherregal – in den inspirierenden Räumen des Dorotheum im 1. Bezirk, konnten die BesucherInnen in ihren ganz persönlichen Erinnerungen schwelgen und herausfinden, wie schwedisch sie im Laufe ihres Lebens schon geworden sind.

Spanien

Spanien

Spurensuche in der Hitze Madrids.

In einer Privatwohnung in der Schwarzspanierstraße luden wir zu einem intimen Hauskonzert der erfolgreichen Singer-Songwriterin Clara Blume (Aktuelles Album: Here Comes Everything), die nicht nur von ihren spanischen Wurzeln berichtete, sondern auch gleich eine Tanzlektion erteilte.